GRÜNDUNG EINES UNTERNEHMENS

Worauf Sie achten sollten:

Unternehmensgründungen haben nicht nur steuerrechtliche, sondern vor allem handelsrechtliche und gesellschaftsrechtliche Folgen.
Um die "richtige" Gesellschaftsform zu wählen, ist eine mittelfristige Prognose über den Werdegang des Unternehmens erforderlich. Eine in der Gründung billige Gesellschaftsform kann später teuer kommen und eine Umwandlung verursacht neuerliche und meist höhere Kosten.
Prinzipiell wird zwischen Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften unterschieden. Bei Kapitalgesellschaften beschränkt sich die Haftung in der Regel auf die Höhe der Einlage. Bei Personengesellschaften haften die Gesellschafter in der Regel voll und unbeschränkt, also auch mit ihrem Privatvermögen.
Im Hinblick auf Ziel und Entwicklung der Gesellschaft müssen Überlegungen über die Anzahl der Teilnehmer und die geplante Rollenverteilung stattfinden. Es gilt zu klären, ob nur ein Geschäftsführer bestellt werden soll - das bietet den Vorteil der raschen Entscheidungsfähigkeit - oder eine kollektive Geschäftsführung - das bietet den Vorteil, das Risiko von Fehlentscheidungen zu minimieren.

Wie ich Sie unterstütze:

Ich biete eine umfassende rechtliche und wirtschaftliche Beratung.
Ich erörtere die Vor- und Nachteile der Gesellschaftsformen.
Ich errichte sämtliche Verträge. Dazu zählen neben Gesellschaftsverträgen auch Dienstverträge.


Was ich von Ihnen benötige:

Beschreibung der Geschäftsidee
Business- und Zeitplan
Daten aller beteiligten Personen / Unternehmen
Sämtliche bereits vorhandenen Unterlagen, Urkunden und Verträge
 
IMPRESSUM